*caketime

Heute habe ich glutenfreien Mandelkuchen gemacht. Schmeckt sehr lecker und ist gar nicht mal sooo trocken. Ein klassisches, schnörkelloses, einfaches Rezept. Gut für Anfänger geeignet! Los geht’s:

Mandelkuchen

Zutaten für eine Backform mit 26 cm Durchmesser
6 Eier (Größe M)
180 g Puderzucker
4 Tropfen Bittermandelöl/aroma
200g gemahlene Mandeln
4 EL Speisestärke (Maisstärke)
1 getstr. Löffel Backpulver

Ofen vorheizen auf 200 °C | Ober- und Unterhitze
Die Form am Rand einfetten und mit Stärke bestreuen. Gut abklopfen. Den Boden mit Backpapier belegen.

Zubereitung:

1. Die Eier und den Puderzucker in ca 3-5 Minuten auf höchster Stufe schaumig schlagen.
2. Das Bittermandelöl unterziehen.
3. Mandeln, Stärke und Backpulver vermischen und vorsichtig unter den Teig heben.
4. Kuchen etwa 35 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten auskühlen lassen und auf eine Kuchenplatte o.Ä. stürzen. Backpapier abziehen, erkalten lassen, wieder umdrehen.
5. Nach Belieben verzieren- mit Puderzucker bestäuben, mit Schokolade besprenkeln… ganz nach Herzenslust!

Natürlich kann man jede beliebige gemahlene Nusssorte nehmen und zum Beispiel noch Schokotröpfchen mit unter den Teig heben- ganz nach Belieben! (: Ich habe einfach 60 g dunkle Schokolade gehackt und unter den Teig gezogen. Sie sind nach unten gesunken und bildeten eine Art „Boden“.

Guten Appetit!

Tipp:
Zum Thema stürzen: Vielleicht backen einige von euch nicht oft, deshalb hier doch mal der Hinweis. Stürzen bedeutet nicht, den Kuchen einfach umzudrehen und auf z.B. ein Gitter fallen zu lassen, denn dabei geht er kaputt. Don’t try this at home, sonst gibt es statt eines perfekt gestürzten Kuchens nur Bestürzung. Stattdessen einen Teller/Gitter/Platte was auch immer auf den Kuchen legen, den Kuchen also quasi zwischen dem Teller und der Form „einklemmen“, gut festhalten und dann mit etwas Schwung umdrehen. Voilà!

Mandelkuchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s