*Zitronenmarmelade

RÜCKRUF!!!

Nach dem Auskühlen hat die Marmelade a) nicht gut geschmeckt und war b) noch ziemlich flüssig…

Sorry!

Da ich für ein anderes Projekt Zitronenmarmelade brauche, mir die, die es zu kaufen gibt, aber nicht schmeckt, habe ich heute kurzerhand selbst welche gekocht. Geht fix, schmeckt super, ist mal was anderes.

Für 2 Gläser à 100 ml braucht man:
2 Bio-Zitronen
300 ml Zitronensaft
Zucker
1 Pck. Geliermittel (aus dem Bio-Laden oder Reformhaus. Kein Gelierzucker!)

Zubereitung:
Die Zitronen halbieren. Die Schale rundum einritzen, das hintere Ende abschneiden und die Zitrone so schälen. Die weiße haut mit einem kleinen Messer so gründlich wie möglich abschälen.
Anschließend grob würfeln und gründlich auf Kerne untersuchen und diese selbstverständlich entfernen.
Nun zusammen mit dem Zitronensaft in den Mixer geben oder mit dem Pürierstab so fein wie möglich pürieren.
Jetzt alles erwärmen und nach belieben mit dem Zucker süßen, immer wieder probieren, bis die gewünschte Süße erreicht ist. Dann das Geliermittel nach Dosierungsanweisung zugeben (meins waren 16g für 500g Früchte bzw. 300 ml Flüssigkeit), einrühren, aufkochen lassen und drei Minuten köcheln.
Dabei kommen eventuell beim pürieren nicht erwischte Stückchen an die Oberfläche, die man möglichst abschöpfen sollte.
Nun die Marmelade in die vorbereiteten Gläser füllen, verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen, auskühlen lassen- fertig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s