*Chocolate-Coconut-Cookies

Mhhh… delicious!
Mehr muss man dazu nicht sagen.

Ofen vorheizen!
Elektro 175°C, Umluft 150°C

Zutaten für etwa 16-25 Stück (je nach Größe)

150g Zartbitterschokolade (geschmolzen)
200g Mini-Cocos-Riegel (grob gehackt)
125g weiche Butter (zimmerwarm)
175g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei (Gr. M)
200g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakao

Zubereitung:

1. Butter, Zucker und Vanillezucker in ca 5 Minuten schaumig schlagen (ja, das dauert so lange!)
2. Erst das Ei, dann die geschmolzene (und etwas abgekühlte) Schokolade unterrühren.
3. Mehl, Backpulver und Kako vermischen und zügig unterrühren, anschließend 2/3 der gehackten Riegel unter den Teig heben.
4. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen. 9 Cookies mit Hilfe von zwei Löffeln häufchenförmig auf ein Blech setzen, leicht flachdrücken und mit dem verbleibenden Drittel Kokosriegel „bestreuen“ (–> klappt nicht. Also liebevoll in feinarbeit belegen.) und dieses im vorgeheizten Ofen ca 10-11 Minuten backen.
5. Blech herausnehmen, die Cookies noch ca 5 Minuten auf dem heißen Blech ruhen lassen(währenddessen das nächste Blech bestücken) und sie dann vorsichtig mit einem Tortenheber (o.ä.) vom Blech auf ein mit Backpapier ausgelegtes Gitter legen und auskühlen lassen. Die Cookies sind noch sehr weich- das ist richtig so!

Ich wünsche euch einen guten Appetit.

Wer mag, kann etwas weniger Zucker nehmen, oder noch dunklere Schokolade benutzen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “*Chocolate-Coconut-Cookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s