*Oatmeal-Cranberry-Cookies

Ein Klassiker für eine Frau mit Klasse ❤

Oatmeal-Cranberry-Cookies

Los geht’s. Diese Kekse erfordern etwas mehr Zeitaufwand, da sie eine Stunde gekühlt werden müssen, also nichts für „mal eben schnell ein paar Kekse backen“.
Aber: Geduld zu haben lohnt sich, denn wenn ihr Duft die Küche durchzieht, ist der Tag gerettet.

Sie sind leicht zuckerreduziert ( 20% weniger Zucker im Vergleich zum Originalrezept).

Zutaten (für etwa 30 Stück):

  •  200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Salz
  • 150 g weiche Butter
  • 140 g brauner Zucker (oder: 175 g)
  • 2 Eier
  • 100 g zarte Haferflocken
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 100 g getrocknete Cranberries
  • Puderzucker zum Wenden

Verarbeitung:

  1. Mehl, Backpulver, Natron und 1/2 gestrichenen TL Salz in einer Schüssel mischen.
  2. Butter und Zucker in einer zweiten Schüssel schaumig rühren. Eier unterrühren.
  3. Mehlmischung, alle Haferflocken und Cranberries unterkneten, am besten zunächst kurz in der Schüssel unterrühren und dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen geschmeidig kneten. Vorsicht: Eine klebrige Angelegenheit!
  4. Den Teig zu einer 30 cm langen Rolle formen. Ist etwas tricky, mit geschickter Anwendung von Klarsichtfolie ist es aber zu schaffen.
  5. Die Teigrolle 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Nach etwa 50 Minuten:
  6. Ofen vorheizen, Ober-Unterhitze 200 °C,
  7. anschließend zwei Backbleche mit Backpapier vorbereiten.
  8. Von der Rolle je etwa 1 cm abschneiden (klappt nicht gut. Einfach abschneiden, jeder Cookie sollte ca 23-25 g wiegen, dann kommt es hin…), zwischen zwei Händen zu einer Kugel, anschließend zu einem Cookie formen, in Puderzucker wenden und auf dem Blech plazieren, noch etwas flach drücken. Die Cookies laufen eigentlich kaum auseinander. Ich habe  3×4 aufs Backblech gepackt und am Ende noch mal 6 Einzelne …
  9. Die Cookies nun etwa 12-13 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und auskühlen lassen. Vorgang noch 1-2 Mal wiederholen.
  10. Voilá!

Nährwerte (laut fddb.de):

  • Kalorien pro Cookie 127 kcal
  • Fett: 5,5 g
  • Kohlenhydrate: 17,4 g
  • Eiweiß: 2,2 g
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s